PNG live – Stau im Paketzentrum

Hi

wir melden uns leider nie mehr richtig.
Aber uns geht es hier in PNG immer noch sehr gut und wir freuen uns über jedes Mail.
Den Sommer durften wir ja dieses Jahr in Deutschland verbringen, was wir sehr genossen haben, aber wir sind auch einfach wieder froh zu Hause in PNG zu sein.

Heute schreibe ich mal aus einem ganz kuriosen Grund.
PostPNG, bzw. einer der oberen Manager, hat vor einigen Wochen beschlossen keine Päckchen und Pakete von “Deutsche Post DHL” mehr weiterzuschicken, sondern entweder in Port Moresby auf unbestimmte Zeit einzulagern (oder selbst zu nutzen?), oder einfach wieder zurück zuschicken. Die Begründung ist, dass DHL ja schließlich ein eigenes Unternehmen ist und hier ihr eigenes Vertriebsnetz hat, genauso wie der zweite private Anbieter TNT. Schließlich würde PostPNG ja auch keine Päckchen von TNT bearbeiten. Hinweise von verschiedenen Seiten, dass “Deutsche Post DHL” und “DHL Express” nicht viel miteinander zu tun haben stießen bisher wohl auf taube Ohren. Das ist zum einen einfach ärgerlich und schade wenn man Päckchen und Pakete von Freunden oder Verwandten erwartet. Aber noch ätzender wenn es sich um Spenden oder Schulmaterialien handelt. Für uns ist das eigentlich nicht machbar weil wir für unsere Mädels darauf angewiesen sind die Materialien für den Unterricht zu bekommen.
Grund für diesen untragbaren Zustand ist zum Einen, man kann es leider nicht anders Sagen, die Unfähigkeit und Ignoranz und Geldgier einiger leider wichtigen Entscheidungsträger. Aber auch die Deutsche Post ist nicht so ganz unschuldig: weshalb muss das DHL-Logo auch auf ganz normalen Päckchen erscheinen? Dass sich DHL express nicht für Sendungen die von Deutsche Post DHL kommen verantwortlich fühlt ist selbstredend.

Hier wurde schon von einigen Seiten Briefe geschrieben, aber Papier ist geduldig (bzw. die Junkboxen der Email-Konten groß).
Also mein Aufruf an Alle wäre, falls ihr irgendwelche Verbindungen habt, macht auf dieses Problem aufmerksam. Ich weiß nicht wie es in anderen Ländern aussieht, wobei ich mir schon vorstellen könnte, dass das ein sehr PNG zentriertes Problem ist.
Und schickt erst mal nichts mehr, zumindest keine Pakete und Päckchen, wäre schade wenn sie einfach vor sich hingammeln oder wieder zurückkommen (u.U. mit massivem Nachporto).

Ansonsten genießen wir Logaweng, die Regenzeit ist auch am Abklingen und alles läuft schon auf die Graduation Anfang Dezember hin.
Unsere Mädels genießen es eine homeschool Volontärin zu haben und ich bin sehr froh nur noch ein bisschen Noemi unterrichten zu müssen.
Zur Zeit haben wir auch Verstärkung von zwei senior experts, die Markus zum einen die Last des Workshops abnehmen und sich auch sonst am Seminar nützlich machen. Markus ist sehr froh sich das erste Mal wirklich auf seinen Job, also das Unterrichten hier am Seminar konzentrieren zu können.
Ich bin seit Juli Studentin an der Flinders University in Australien, wo ich einen Master in Public Health mache. Ist ganz schön anstrengend und zeitaufwendig, aber macht riesig Spaß.

Freuen uns weiterhin auf Nachrichten von euch aus Nah und Fern.

LG
Christiane

2 Reaktionen zu “PNG live – Stau im Paketzentrum”

  1. sabine

    Hallo ihr Lieben!
    Schön von euch zu hören!!
    Alles Gute für’s Lernen (Christiane) und Lehren (Markus).
    Ich bin immer noch an der Schule, unterrichte, halte Schulgottesdienste, versuche Referendare auszubilden, …
    Ganz viele liebe Grüße aus Hessen
    Sabine

  2. Alexandr K.

    Papua-Neuguinea heh`? Ich wusste garnicht, dass in dem Land Korruption auch so weit verbreitet ist. Überlegt mal, vielleicht schickt der vernatwortungsvolle Pate eines kleinen Kindes in Papua-Neuguinea ein Paket mit einem “westlichen” Geschenk an seinen Schützling. Beispielsweise einen alten MP3-Player, der in Papua-Neuguinea neuste Technick ist. Das Kind freut sich sehr auf die Sendung und im endeffekt kommt nichts an. Stattdessen hat die neue Freundin vom ansässigen Postobermacker am nächsten Tag einen neuen MP3-Player. Unglaublich unmenschlich sowas.

Einen Kommentar schreiben